Zwischen der Schinkelkirche und dem Schloss Straupitz befindet sich zum Schlossbereich gehörend, der ca. 1798 erbaute Kornspeicher zu Straupitz. Bis 1992 noch in seiner ursprünglichen Form als Kornspeicher genutzt.

Sechs Menschen fanden sich 2004 zusammen und bildeten zunächst noch recht unverbindlich den Freundeskreis Kornspeicher. Teile der Gruppe waren schon in den Jahren zuvor aktiv. Unermüdlich und in ehrenamtlicher Tätigkeit wurden die Möbel und Gegenstände, die heute gezeigt und genutzt werden gesammelt und aufgearbeitet. Diese alten Dinge und den Kornspeicher selbst zu bewahren waren die verbindenden Elemente.

Im Januar 2005 wurde dann der Freundeskreis Kornspeicher als Verein gegründet, als Vorbereitung für die Betreibung des Kornspeichers nach der Sanierung und als Ausdruck der Verbindung der Mitglieder miteinander. Im September 2005 wurde der Kornspeicher feierlich nach der Sanierung eröffnet und seitdem mit viel Engagement und persönlichem Einsatz betrieben. Alle Ideen für Veranstaltungen, die Planung und Durchführung werden aus dem Verein heraus erbracht. Ohne Unterstützung der Gemeinde, des Amtes Lieberose / Oberspreewald und natürlich den Gästen wäre dies alles nicht möglich. So freuen wir uns, dass der Verein bereits auf der ITB mit dem 2. Platz des Paul-Fahlisch-Preises ausgezeichnet wurde.

Zur Zeit besteht der Verein aus 14 aktiven Mitgliedern. Für die Kontinuität unserer Arbeit wünschen wir uns weitere personelle und natürlich auch finanzielle Unterstützung. Neue aktive Mitglieder oder fördernde Mitglieder sind deshalb jederzeit willkommen.

verein